Linux: Symbolischen Link erzeugen und löschen (ln)

Praxisbeispiel: Sie möchten einem FTP Benutzer in seinem Verzeichnis auch den Zugriff auf ein weiteres Verzeichnis auf dem Server erlauben - möchten, wollen oder können jedoch die FTP-Server-Konfiguration nicht ändern. Dann können Sie einen "symbolischen Link" (Verweis) im normalen FTP Verzeichnis des Benutzers erstellen:

ln -s /var/backups/ ./backups
Damit stellen Sie dem Benutzer ein neues Unterverzeichnis bereit: "backups". Dieses zeigt jedoch nur auf das bereits bestehende Verzeichnis "/var/backups" auf Ihrem Server. Der Benutzer kann nun in seinem FTP Programm in dieses Verzeichnis wechseln und Datein herunter- und ggf. auch hochladen. Sie löschen diesen Verweis "backup" wieder durch folgenden Befehl:
rm backup
Dabei bleibt das Verzeichnis "/var/backups" weiterhin bestehen - nur der Link im Benutzerverzeichnis wird wieder gelöscht.