Debian: Terminal startet in GNOME nicht

Wenn in GNOME unter Debian 8 nach dem Starten des "Terminals" nur kurz das Wartesymbol zu sehen ist und dann kein Terminal geöffnet wird, können fehlende oder fehlerhafte Locales-Einstellungen die Ursache sein. Meist ist dann nur "de_DE@euro" aktiv.

Lösung:

"Alt+F1" drücken um das Terminal TTY1 auf dem Bildschirm zu öffnen. Dort als "root" anmelden.

dpkg-reconfigure locales

Jetzt zusätzlich zu den ausgewählten Sprachen die "de_DE.UTF-8" markieren.

Mit der Tab-Taste auf "OK" gehen und bestätigen

Jetzt das aktuelle Terminal wieder mit "Alt+F7" verlassen und dadurch zurück zur GNOME Oberfläche gelangen.

Jetzt sollte der Start eines "Terminals" erfolgreich verlaufen.